Titel Sturm der Liebe
Sturm der Liebe
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
machtnix
kopfkratz
denk
psst
Macho
doris
rosalie
giggle00
zwinker
zustimm
bravo
yes
gimme5
freu
rofl
lach
hopp
bubble
schick
streichel
knicks
TV
gleasses
love
knutsch
wolke7
kiss
cute
sabber
Hot
thx
peace
help
sleep
blush
Hgw
party
prost
hallo
welcome
femme
guck
blink
schreib
bye
flenn
herbst
sporty
anguadn
pc
lala
dalang
singgirl
angry
sad
schreck
roll
bleodbin
angst
baetsch
schaem
nee
nein
sonicht
notme
jammer
stop
omg
keule
zicken
sauer
wuerg
sdl
kreisch
warsnicht
aufgeb
[mail][/mail]
[pre][/pre]
[big][/big]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[center][/center]
[small][/small]
[quote=
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

Interview mit Mona und Ines • Absender: Christiana, 26.03.2012 21:42

Dem Wetter trotzen: 1500 Folgen „Sturm der Liebe“



Die Zeiten stehen nicht unbedingt gut für die tägliche Dosis Seifenoper. Schlechte Quoten schickten zuletzt den ARD-„Marienhof“, die Sat.1-Serie „Hand aufs Herz“, die ZDF-Telenovela „Lena“ und die ZDF-Arztschmonzette „Herzflimmern“ in die Versenkung.

Der „Sturm der Liebe“ in der ARD trotzt derartigen Turbulenzen seit Jahren. Während die Kollegen von der Vorabendserie „Verbotene Liebe“ auch nach der großen Reform und Verdoppelung der Sendezeit quotentechnisch nicht so recht in die Gänge kommen, heißt es vonseiten der ARD über den „Sturm der Liebe“: „Die stehen gut da.“ Und: „Bei „Sturm der Liebe“ passt alles zusammen.“

An diesem Mittwoch (28. März) soll die 1500. Folge der Erfolgs-Telenovela ausgestrahlt werden. Rund 2,5 Millionen Zuschauer hat die Serie nach Senderangaben im Jahresdurchschnitt. Der Marktanteil lag 2011 im Schnitt bei 22,5 Prozent, in diesem Jahr liegt er bislang mit 20,7 Prozent etwas darunter. Zum Vergleich: Der seinerzeit ebenfalls von der Bavaria in Grünwald produzierte ARD-„Marienhof“ schaffte es zuletzt nicht einmal auf 10 Prozent Marktanteil.

Mit Laura (Henriette Richter-Röhl) und Alexander (Gregory B. Waldis) fing alles an im Jahr 2005. Schon sechs Paare haben sich seither in der Serie – und im Hotel „Fürstenhof“ – gefunden, verloren und wieder gefunden. In der siebten Staffel steht jetzt Brauereierbin Theresa Burger alias Schauspielerin Ines Lutz im Mittelpunkt – und zwischen zwei Männern. Sie hat sich in Zwillinge verliebt. Die Jubiläumsfolge am Mittwoch fällt passenderweise mit dem 100. Jubiläum ihrer Brauerei „Burger Bräu“ zusammen.

„In dieser Arbeit steckt wahnsinnig viel Liebe. Das klingt pathetisch, aber alle versuchen das und das merkt man auch. Es ist nicht hingerotzt, sondern mit Liebe gemacht“, sagt die neue Hauptdarstellerin Lutz. „Wir drehen – im Vergleich zu anderen Serien – wenig im Studio und viel draußen in schönen Landschaften. Das hilft dem Spiel natürlich, weil eine Szene dann auch von den Elementen abhängig ist – von Wind und Wetter. Das bringt mehr Spontaneität und eine gewisse Frische.“

Schauspielerin Mona Seefried, die von Folge eins an als Charlotte Saalfeld zu sehen ist, hat noch eine andere Erklärung für den Erfolg der Serie: den fehlenden Jugendwahn. „Bei den ganzen anderen Soaps und Telenovelas läuft der Hauptstrang über die Jugend. Bei uns gibt es Hauptrollen für junge und ältere Menschen und dadurch haben wir auch von den Zuschauern eine große Bandbreite und eine gute Mischung“, sagt sie. „Ich denke, dass diese Mischung eine sehr gute Idee war, und das ist auch das Geheimnis. Außerdem haben unsere Schauspieler Ahnung von ihrem Beruf.“
Und noch etwas: „Ich glaube, dass wir Menschen Liebesgeschichten brauchen. Die Hoffnung, dass sich Menschen kriegen, die haben wir doch in uns.“ Und die will die ARD noch lange zeigen: Der Sender hat beschlossen, den „Sturm der Liebe“ um weitere 400 Episoden auf insgesamt 2070 Folgen bis mindestens Mitte 2014 zu verlängern. Ausgerechnet Hauptdarstellerin Lutz hätte in ihrer Freizeit davon allerdings nicht viel. Sie hat keinen Fernseher. „Man kann als Schauspieler kaum etwas anschauen, ohne zu analysieren, was da gerade passiert. Das ist wahrscheinlich ein bisschen eine Berufskrankheit.“

Quelle: http://www.focus.de/kultur/kino_tv/medie...aid_728048.html

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden

Um alle Beiträge lesen zu können und Beiträge zu schreiben, musst du registriert sein. Du kannst dich registrieren indem du oben im Menü auf 'Anmelden' klickst. Nach der Anmeldung bekommst du eine E-Mail, diese musst du bestätigen um deinen Account freizuschalten.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: stürmisch
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 8174 Themen und 41565 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 384 Benutzer (11.11.2013 15:35).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de