Titel Sturm der Liebe
Sturm der Liebe

#1

Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 11.02.2016 01:06
von Sunshine | 2.572 Beiträge

Schaut mal, was ich drüben auf der ARD Seite gefunden habe .

Sebastian bekommt Besuch von seiner Frau mit Sohn. Was soll man nun davon halten ???
Ich weiss es noch nicht.




Was aber noch viel schlimmer ist. Poppy ,also Birte , verlässt den Sturm, und ist am 10.3. zum letzten mal
zu sehen. Wenn sie denn nur mit der Mutter auf Kreuzfahrt wäre. Aber die Worte, dass Werner
einen schrecklichen Anruf bekommt, verheißt nix gutes !
Das hat Poppy echt nicht verdient. Es hätte auch andere Möglichkeiten für einen Ausstieg gegeben.
Bin echt traurig, wenn es so kommen sollte.

Aber lest selber was sie schreiben :

http://www.daserste.de/unterhaltung/soap...gt-aus-100.html

Was meint ihr dazu ??

Grüssle von Sunshine




Höre nie auf zu lächeln , egal wie schlimm dein Leben ist.
Denn du weißt nicht, wer sich in dein Lächeln verlieben könnte.


zuletzt bearbeitet 11.02.2016 01:11 | nach oben springen

#2

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 11.02.2016 11:34
von Killerkatze22 | 205 Beiträge

Zwei Neuigkeiten, die mir auch gar nicht schmecken. Sebastian mit Noch-Ehefrau plus krankem Sohn, die auch noch gemeinsame Sache mit der Natter Beatrice macht. Wieder mal ein Lückenfüller, um das Happy End und die Liebe von unserem Traumpaar zu torpedieren.
Aber so richtig traurig bin ich über Poppy`s Ende...ihre flippige Art war unter all den Intrigen so wohltuend und immer wieder mal für einen Schmunzler gut. An dem Tag von Poppy`s letztem Erscheinen brauch ich wohl ein extra großes Stück Kuchen mit ganz viel Sahne zur Beruhigung...


nach oben springen

#3

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 11.02.2016 17:23
von heimi | 890 Beiträge

Zitat von Killerkatze22 im Beitrag #2
Zwei Neuigkeiten, die mir auch gar nicht schmecken. Sebastian mit Noch-Ehefrau plus krankem Sohn, die auch noch gemeinsame Sache mit der Natter Beatrice macht. Wieder mal ein Lückenfüller, um das Happy End und die Liebe von unserem Traumpaar zu torpedieren.
Aber so richtig traurig bin ich über Poppy`s Ende...ihre flippige Art war unter all den Intrigen so wohltuend und immer wieder mal für einen Schmunzler gut. An dem Tag von Poppy`s letztem Erscheinen brauch ich wohl ein extra großes Stück Kuchen mit ganz viel Sahne zur Beruhigung...

Nach diesen beiden negativen Nachrichten muss ich dringend Dr. Niederbühl oder einen seiner Kollegen aufsuchen, um mir Beruhigungstabletten oder Stimmungsaufheller verordnen zu lassen

Sebastians Noch-Ehefrau könnte ich gerade noch verkraften, weil die ja irgendwann passé ist - aber auf Birte/Poppy verzichten - das geht für mich gar nicht .....




Wer kämpft, kann verlieren;
wer nicht kämpft, hat schon verloren!
nach oben springen

#4

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 12.02.2016 01:38
von Sunshine | 2.572 Beiträge

Zitat von heimi im Beitrag #3
Zitat von Killerkatze22 im Beitrag #2
Zwei Neuigkeiten, die mir auch gar nicht schmecken. Sebastian mit Noch-Ehefrau plus krankem Sohn, die auch noch gemeinsame Sache mit der Natter Beatrice macht. Wieder mal ein Lückenfüller, um das Happy End und die Liebe von unserem Traumpaar zu torpedieren.
Aber so richtig traurig bin ich über Poppy`s Ende...ihre flippige Art war unter all den Intrigen so wohltuend und immer wieder mal für einen Schmunzler gut. An dem Tag von Poppy`s letztem Erscheinen brauch ich wohl ein extra großes Stück Kuchen mit ganz viel Sahne zur Beruhigung...

Nach diesen beiden negativen Nachrichten muss ich dringend Dr. Niederbühl oder einen seiner Kollegen aufsuchen, um mir Beruhigungstabletten oder Stimmungsaufheller verordnen zu lassen

Sebastians Noch-Ehefrau könnte ich gerade noch verkraften, weil die ja irgendwann passé ist - aber auf Birte/Poppy verzichten - das geht für mich gar nicht .....




Geht mir auch so. Ohne Poppy , geht gar nicht !
In diesem ganzen "Intrigantenstadl" war sie immer mein großer Lichtblick .
Genau so was braucht der Fürstenhof als Ausgleich. Das darf echt nicht wahr sein.
Und die Unholde, die dürfen na klar, wieder weiter ihr Unwesen treiben.
Es ist doch, sind wir mal ehrlich, wie im wahren Leben ! Da müssen auch immer die " Guten " leiden,
und zuerst gehen. Wärend die " Bösen " einen Freifahrtschein auf "Bosheit für immer" haben.

Es ist der gleiche sinnlos Unsinn, wie damals 2008 bei Elisabeth. Unnötiger geht gar nicht !
Nur, dass es mich damals total unvorbereitet , wie einen Schlag ins Gesicht getroffen hat.
Bei Poppy kann ich mich jetzt schon mal drauf einstellen. Was die Sache aber weder besser ,
noch erträglicher macht ! Warum haben die Autoren sie nicht einfach bei den Eltern an der Pommesbude gelassen,
wo sie jetzt doch eh schon ne ganze Zeit lang ist ??? Oder sie hätte auf dem Kreuzfahrtschiff einen Job bekommen können,
und dort bleiben. Alles wäre besser gewesen, wie dieser Ausstieg.
Ich bin ja eigentlich die Ruhe in Person , beim Sturm schauen. Aber so was ungerechtes , das regt selbst mich auf .
Weiss nicht, ob ich mir das anschauen kann und will.
Und wenn dann nur wie du Killerkatze mit einem XXL Kuchen und Kaffee. Aber ob der mir dann noch schmecken wird ???

Was es mit Sebastian und seiner Frau auf sich hat, weiss ich nicht. Und ich will es auch noch gar nicht wissen,
wenn ich ehrlich bin. Lese nämlich noch immer keine Vorschau. Aber das mit Poppy, ist selbst bis zu mir durchgedrungen.




Höre nie auf zu lächeln , egal wie schlimm dein Leben ist.
Denn du weißt nicht, wer sich in dein Lächeln verlieben könnte.


nach oben springen

#5

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 13.02.2016 20:56
von stephimaus1988 | 57 Beiträge

Das Sebastian ein Sohn haben soll, damit kann ich mich noch nicht so wirklich anfreunden Aber ich freue mich sehr auf die Szenen.
Besonders Kai in seinem Schauspiel. Der Typ ist einfach

Und das Poppy geht finde ich sehr sehr schade Ich mag sie sehr!


Liebe Grüße
Stephimaus1988 :-)
nach oben springen

#6

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 14.02.2016 02:31
von heimi | 890 Beiträge

Meine Freundin rief gestern an und erzählte ganz geschockt, dass Sebastians Ex-Frau mit Sohn auftaucht - sie habe es in irgendeiner Vorschau gelesen - obwohl sie sonst auch keine Vorschauleserin ist wie ich auch nicht, aber die Ereignisse jetzt rechtfertigen das einfach.
Dass Poppy aussteigt, habe ich ihr dann erzählt, das wusste sie noch nicht. Aber sie war genauso geschockt wie wir alle . Ich hatte in dem Moment vergessen, dass Poppy an der Pommesbude aushilft, hatte an einen Unfall gedacht. Aber das ist letztendlich egal - weg ist weg .....
Ich habe zwar schon öfter darüber nachgedacht, dass sie ja irgendwann aussteigen wird/muss, damit Werner und Charlotte sich wieder annähern können, aber nun hat es mich doch wie mit einer Keule getroffen.

Und dieses blöde Hingeziehe mit Sebastians Ex-Frau, die nun wieder einen Pakt mit dem Teufel .... äääääh Beatrice schließt, finde ich unerträglich. Wir hatten so etwas ja schon ein paarmal, aber im Moment schlägt es mir auf den Magen.




Wer kämpft, kann verlieren;
wer nicht kämpft, hat schon verloren!


zuletzt bearbeitet 14.02.2016 02:32 | nach oben springen

#7

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 14.02.2016 20:03
von Christina | 1.063 Beiträge

Zitat von heimi im Beitrag #6
Ich hatte in dem Moment vergessen, dass Poppy an der Pommesbude aushilft, hatte an einen Unfall gedacht.

Und dieses blöde Hingeziehe mit Sebastians Ex-Frau, die nun wieder einen Pakt mit dem Teufel .... äääääh Beatrice schließt, finde ich unerträglich. Wir hatten so etwas ja schon ein paarmal, aber im Moment schlägt es mir auf den Magen.


Laut Vorschau deutet auch alles auf einen Unfall hin, aber da du sagtest du liest keine Vorschau will ich dir jetzt auch nicht schon verraten, was für eine Art Unfall sie hat.


Ja, da kann ich dir nur zustimmen. Auf mich wirkt es einfach nur so, als will man die Staffel unnötig in die Länge ziehen und vor allem mehr Spannung in die TP-Story bringen.



zuletzt bearbeitet 14.02.2016 20:07 | nach oben springen

#8

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 15.02.2016 01:51
von heimi | 890 Beiträge

Das ist sehr rücksichtsvoll von Dir, Christina .

Ich habe die Vorschau neulich gelesen, weil ich es einfach nicht mehr aushalten konnte, aber ich will es nicht zur Gewohnheit werden lassen - obwohl ich mich dann natürlich immer "tierisch" aufrege, weil ich unvorbereitet bin.




Wer kämpft, kann verlieren;
wer nicht kämpft, hat schon verloren!
nach oben springen

#9

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 16.02.2016 14:13
von Honigkuchenpferd | 52 Beiträge

Och nö, das mit Poppy ist echt traurig, ich fand sie einfach herrlich erfrischend in ihrer grundehrlichen Art! Sehr schade
Zu Sebastians Ex mag ich gar nichts sagen, sonst rege ich mich nur auf!


nach oben springen

#10

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 16.02.2016 20:31
von Claudia | 163 Beiträge

Man das ist wirklich traurig das poppy aussteigt sie war die gute Seele und sie hat Werner echt gut getan sie wird sehr fehlen mit ihrer herzlichen Art


nach oben springen

#11

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 24.02.2016 14:30
von Klassik | 55 Beiträge

War es nicht mal ein ungeschriebenes Gesetz, dass man die Inhalte der Vorschau hier nicht weitergibt? Schade, hätte mich da gerne überraschen lassen. Man sollte kein Forum lesen. Habe es seit geraumer Zeit mal wieder getan.
Diese HInauszögerungstaktik mit einer Ex und Kind von Sebastian erstaunt mich doch sehr. Wusst nicht, dass er verheiratet war oder habe ich da was verpasst?

Poppy war wirklich eine Bereicherung der Serie. Schade, dass sie geht. So eine Naivität zu spielen, muss man auch erstmal können.

Klassik



zuletzt bearbeitet 24.02.2016 14:39 | nach oben springen

#12

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 26.02.2016 01:00
von heimi | 890 Beiträge

Zitat von Klassik im Beitrag #11
War es nicht mal ein ungeschriebenes Gesetz, dass man die Inhalte der Vorschau hier nicht weitergibt? Schade, hätte mich da gerne überraschen lassen. Man sollte kein Forum lesen. Habe es seit geraumer Zeit mal wieder getan.
Diese HInauszögerungstaktik mit einer Ex und Kind von Sebastian erstaunt mich doch sehr. Wusst nicht, dass er verheiratet war oder habe ich da was verpasst?

Poppy war wirklich eine Bereicherung der Serie. Schade, dass sie geht. So eine Naivität zu spielen, muss man auch erstmal können.
Klassik

Klassik, Du hast Recht - eigentlich sollten Inhalte der Vorschau nicht weitergegeben werden. Ich hätte mich dazu auch nicht geäußert, wenn es nicht schon hier gestanden hätte.

Heute haben meine Freundin und ich gerätselt, wann und wie lange Sebastian verheiratet war und wie alt das Kind sein mag . Ich glaube, SdL kann man nicht mit normaler Zeitrechnung messen .

Sebastian war ja lange Zeit in Thailand und dort mit Sophie zusammen und ist schon einige Zeit wieder zurück. Also kann das Kind nicht mehr so ganz klein sein.

Ich habe bei dieser Gelegenheit auch "gerechnet", wie alt Michael sein muss - er hat ja seine Tochter Debbie in Amerika, die vor einigen Jahren mitspielte, da war sie auch schon 20 oder sogar älter und das ist schon einige Jahre wieder her. Demnach muss er auch stark auf die 50 zugehen.

Aber - was uns heute bewegt hat - Alexander ist ja der Sohn von Charlotte und Alfons. Als das in der ersten Staffel bekannt wurde, war Alexander meines Wissens - vielleicht irre ich mich auch - knapp über 30 - oder irre ich mich da?
Und wie lange sind Hildegard und Alfons verheiratet? Hat er Hildegard betrogen oder kannten die beiden sich damals noch nicht? Ich weiß nur, dass Charlotte kurz danach Werner geheiratet hat und dann merkte - oder auch schon wusste - dass sie schwanger ist, es aber verheimlicht hat..

Ich rechne immer, dass SdL ja schon 10 jahre läuft, also müsste Alexander heute "eigentlich" ein Häppchen über 40 sein, aber ich glaube, mit dieser Rechnung liege ich falsch . In einer TN sind alle alterslos

Sorry - wenn ich immer so dumme Fragen stelle, mein Gedächtnis ist sehr löchrig geworden, ich vergesse vieles schnell wieder




Wer kämpft, kann verlieren;
wer nicht kämpft, hat schon verloren!
nach oben springen

#13

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 26.02.2016 12:52
von Klassik | 55 Beiträge

Hallo liebe Heimi, schön, von dir zu hören. Den Anfang vom Inhalt verraten, hast du nicht gemacht. Die Überschrift: Ein Sohn für Sebastian und Abschied von Poppy hat schon zuviel gesagt. Aber nun ist es raus und es gibt wichtiger Dinge, als SdL, obwohl man nicht davon kommt. Wir beide sind sicherlich mit die längsten Zuschauer, die von Beginn an dabei sind und deshalb vergisst man auch viele Dinge. Mit der Zeitrechnung nehmen es halt die Autoren nicht so ernst. Ist auch nicht so schlimm. Wenn ich mich recht erinnere, war die Affäre zwischen Charlotte und Alfons vor und nicht während der Ehe mit Hildegard. Viel tragischer sind die Morde, die so einfach begangen werden, als wären sie ein Diebstahldelikt. Manchmal denke ich, ich schaue einen Krimi. Aber so beseitigt man schnell Leute, die man nicht weiterbeschäftigen muss.
Nun ja, wollen wir uns nicht aufregen, wenn man es schaut, ist man selber Schuld.

Bis es mal wieder so klappt.
LG, Klassik



zuletzt bearbeitet 26.02.2016 12:55 | nach oben springen

#14

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 27.02.2016 01:02
von heimi | 890 Beiträge

Zitat von Klassik im Beitrag #13
Nun ja, wollen wir uns nicht aufregen, wenn man es schaut, ist man selber Schuld.
Bis es mal wieder so klappt.LG, Klassik

Da hast Du Recht, Klassik - wir haben selbst die Schuld, wenn wir immer wieder schauen .
Ich habe mir schon oft vorgenommen "nein, das ist jetzt zu heftig, ich gucke eine Zeitlang nicht mehr" und was passiert? Nachmittags oder am nächsten Morgen hänge ich wieder davor - schließlich will ich ja wissen, wie es weitergeht.

Ja - die Morde .... ich hoffe, dass Beatrice eine Strafe bekommt und der Mord an ihrem Mann ans Licht kommt.
Aber ich fürchte, dass es anders ausgeht, entweder kann sie fliehen oder entgeht ihrer gerechten Strafe - wie Patrizia

Ich habe ein bisschen gegooglet und eine Seite gefunden, auf der über Alfons geschrieben wird - der Artikel endet zu dem Zeitpunkt als Alfons und Hildegard um ihr Haus bangen müssen.

Da steht, was ich eigentlich wissen wollte - wie lange Alfons und Hildegard verheiratet sind.
"Alfons ist der sehr korrekte Empfangschef des Fürstenhofs und außerdem seit fast 40 Jahren glücklich verheiratet mit seiner Hildegard."
Also muss Alexander - wie ich dachte - über 40 sein, in dem Artikel hat er Alfons auch schon zwei Enkel geschenkt .

Aber wahrscheinlich sind die Darsteller zeit- und alterslos .

Liebe Grüße aus dem Norden von




Wer kämpft, kann verlieren;
wer nicht kämpft, hat schon verloren!
nach oben springen

#15

RE: Ein Sohn für Sebastian - und Abschied von Poppy !

in News 28.02.2016 19:02
von Klassik | 55 Beiträge

Liebe Grüße in den Norden. Ich war heute in Göttingen zum Kampfrichtern.
Also ein Stück näher zu dir.
Klassik


nach oben springen



Um alle Beiträge lesen zu können und Beiträge zu schreiben, musst du registriert sein. Du kannst dich registrieren indem du oben im Menü auf 'Anmelden' klickst. Nach der Anmeldung bekommst du eine E-Mail, diese musst du bestätigen um deinen Account freizuschalten.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: stürmisch
Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 6837 Themen und 40227 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 384 Benutzer (11.11.2013 15:35).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de